KRAUSES ZUKUNFT

Eine Filmreihe von Autor und Regisseur, Bernd Böhlich.

Nachdem die Krauses inzwischen im Haus des verstorbenen Schlunzke leben und Köchin Paula den Gasthof überlassen haben geschehen, immer mehr Veränderungen im Leben von Horst (Hotti) Krause.
Warum kann nicht alles so bleiben wie es einmal war? Horst Krause ist frustriert.
Erst geht sein Motorrad kaputt, was dazu führt, dass er nun zu spät zum geliebten Sonntagsfestessen kommt. Ausgerechnet heute. Denn nach langer Renovierung wollen die junge Köchin Paula und Lehrer Thomas, Krause zeigen, was sie aus seinem Gasthof gezaubert haben.
Nach einem langen Fußmarsch zurück ins Dorf stellt Hotti leider fest, dass nichts mehr dem elterlichen Gasthof ähnelt. Neue Farbe an den Wänden, neue Möbel, Yogamatten und eine komplett neue Speisekarte. Zu Krauses Leitwesen, eine rein vegetarische Speisekarte. Statt Sauerbraten nun Gemüse!

Dazu ein Dürre geplagtes Schönhorst. Es gibt kaum noch Wasser, das Gras ist trocken und braun und dann kommt auch noch Bürgermeister Stübner um die Ecke mit der Idee Schönhorst zu einem Urlauberdorf umzugestalten. Schönhorst soll nun eine touristische Perle mit Badeteich und Parkplatz, und einem gesunden Gasthof werden, der viele Menschen anlacht. Dafür muss aber die Grünfläche direkt am Teich weichen.

Alle im Ort sprechen nur noch von Zukunft und dass eine Veränderung stattfinden muss. Haben sich denn alle gegen Hotti verschworen? Zu viel für ihn, er sucht die Ruhe bei seinen Tieren.
Dort suchen ihn Stübner und Staatssekretärin Hummel auf. Frau Hummel hat ein Auge auf Krauses Weiden geworfen. Der trockene Acker, der den den Pferden kaum noch Nahrung abwirft, wäre ein idealer Ort, um dort Windräder aufstellen zu lassen.

Horst rebelliert. Im Kampf gegen die Windräder steht Krause auch nicht alleine da. Stübner informiert die meisten Bewohner des Ortes, die dagegen sind. Eine Petition wird gestartet. 
Solange Krause seine Wiese, auf der die Windräder nach Vorstellung der Bauherren stehen sollen, nicht hergibt, würde das Projekt auch nicht durchführbar sein. Nur Meta und Thomas wollen dass Horst das Kaufangebot annimmt. Paula dagegen bringt kein Verständnis dafür auf und das junge Paar gerät darüber derart in Streit, dass Thomas aus dem Gasthof auszieht und Paula und Timo traurig zurücklässt.

Um Timo etwas aufzumuntern, hat Krause beschlossen ein neues Pferd zu kaufen. Auf dem Pferdemarkt trifft Krause zufällig seine Bekannte Fanny. Sie lädt Timo und Krause zu einer Musikstunde ein. Leider muss Fanny die Stunde abbrechen, da ihr 100-jähriger Vater aufgrund des  Kohleabbaus sein Haus verlassen soll. Der weigert sich jedoch sein geliebtes Haus zu verlassen.

Als Krause mit Fanny zusammen ihren Vater besucht, wird ihm klar, dass es mit dem Kohleabbau so nicht weitergehen kann. Langsam beginnt Krause zu begreifen, dass er für die Zukunft etwas tun muss. Was muss sich ändern, damit alles so bleiben kann, wie es ist? Auf Fleisch komplett zu verzichten ist keine Option, aber ab und zu eine vegetarische Alternative lässt sich arrangieren.  Stübner’s Idee ein Erlebnisbad mit Touristen; keine Option!

Krause gibt Frau Hummel die Zusage, aber nur unter der Prämisse, dass das Kohlekraftwerk auf der Stelle die Maschinen stilllegt und Stübner ihm das Land am Teich überlässt. Fannys Vater kann er überreden, mit in seine WG zu ziehen. 

Krauses Zukunft ARD/RBB/Degeto 2020
Eine Produktion der Mafilm Gmbh 2020
Buch und Regie: Bernd Böhlich
Produktion: Mafilm GmbH 
Produzenten: Eva-Marie Martens, Alexander Martens 
Buch und Regie: Bernd Böhlich
Cast:
Horst Krause – Horst Krause
Elsa Krause – Carmen Maja Antoni
Meta Krause – Angelika Böttiger 
Lubo Kaczmarek – Victor Choulman
Bürgermeister Stübner – Boris Aljinovic
Paula – Pauline Knof
Timo – Cai Cohrs
Thomas Seiffert – Steffen Groth
Frau Hummel – Rosa Falkenhagen
Fanny – Manon Strache
Fannys Vater – Herbert Köfer
und viele mehr….