Verantwortung

Für eine tolerante Gesellschaft

Wirtschaftlicher Erfolg und soziale Verantwortung müssen sich nicht ausschließen. Die Mafilm ist getragen und geprägt von verantwortungsbewussten Mitarbeitern.

In unserer Arbeit haben die Themen Rechtsradikalismus (Augen auf!, Kriegerin) und Umweltschutz einen besonderen Stellenwert. Wir engagieren uns über die Filme hinaus in diesen Projekten. Es geht darum, Stellung zu beziehen – und vielleicht sogar um die Vision eines besseren Umgangs miteinander.

 

Nachhaltigkeit

youthinkgreen – jugend denkt um.welt ist eine internationale Umweltbildungsinitiative, die über 220 Jugendliche aus Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländern zu Klimabotschaftern ausbildet. Die Initiative arbeitet mit lokalen Jugendgruppen zusammen und entwickelt Nachhaltigkeitsprojekte, die für eine nachhaltigere Zukunft sorgen. Mit diesen Projekten und vielen weiteren Aktivitäten möchte youthinkgreen eine wachsende Jugendnachhaltigkeitsbewegung mobilisieren. Die mafilm unterstützt nicht nur in cineastischen Fragen mit ganzem Herzen dieses tolle Projekt.

jugend denkt um.welt – “Museum” from youthinkgreen.

 

Gemeinsam für die Zukunft

Die Mafilm bildet seit 2000 in 3 Berufsbildern aus. In den vergangenen Jahren sind insgesamt 11 Auszubildende, Umschüler und Verbundazubis durch die Mafilm auf den Weg gebracht worden. 5 Praktikanten haben durch ihre Langzeitpraktika bei der Mafilm die Grundlage für ihr erfolgreiches Studium an der HFF in Babelsberg geschaffen.

Ein Haus für Kinder

Verantwortung wahrzunehmen heißt auch immer, über den Tellerrand zu schauen. So war die Mafilm eine der Initiatoren und Träger des Schulprojektes „Ein Haus für Kinder“. Nach dem Tsunami im Dezember 2004 haben wir mitgeholfen, eine Vorschule für Kinder im Süden Sri Lankas zu bauen und für 5 Jahre zu betreiben. Im November 2010 wurde die Vorschule an die buddhistische Gemeinde übergeben.